Logo Bergsport

Turn und Sportverein Gernlinden e.V.

Startseite » Abteilungen » Bergsport » Chronik

Im Jahre 1980 ...

De ideale Skiabteilung brauchat als erst`s:
für de Großn und a für de Kinder,
an gscheid`n Winter.!

So zwischen Anfang und Mitte Dezember miassats ofanga zum Schneibm
und da Schnee miassat über Weihnachtn bis Mitte/ Ende März liegnbleibm.

Vui Skisportler müassn sehgn den Schnee, sonst bleibms dahoam hocka
und dann konnst as a ned mit schenstn Bergsportprogramm hintan Ofa vorlocka.

Das war der Anfang eines Gedichtes des ersten Bergsportvorsitzenden Josef Breinbauer, und seine Worte gewinnen immer mehr Aktualität. Trotz Beschneiungsanlagen, die ideale Skibedingungen bieten, ist durch das mildere Wetter und die hohen Kosten der Liftpässe das Interesse am Alpinsport abnehmend.

Dagegen ist das Interesse an den Kinderskikursen auf konstant hohem Niveau. (Hier können sich die Eltern ein Beispiel nehmen!!). Neben diesem Programm nehmen auch Langläufer und Bergwanderer an unseren Fahrten teil. Wir suchen bewußt Orte aus, mit denen alle Gruppen ihre Bergfreude haben.

Das Herzstück der Bergsportabteilung ist der Kinderskikurs und die guten Seelen dieses Kurses sind das Ehepaar Christiane („Nane") und Walter Mumblo und Ihre Crew, die seit mehr als einem Jahrzehnt als Skilehrer den Kindern das Skifahren beigebracht haben.

Das Sommerprogramm der Bergsportabteilung hat sich auf eine große Radltour reduziert, nachdem die Nachfrage nach Bergtouren nicht mehr auf größeres Interesse stößt, da solche Touren privat durchgeführt werden.

Ein großes Dankeschön an alle Mitglieder und insbesondere den Skilehrern für Ihre Mithilfe und Ihre geleistete Arbeit in den vergangenen Jahrzehnten.

NachOben