Fußball

D1-Junioren (Jahrgang 2011 + 2012)

Spielgemeinschaft TSV Gernlinden/ SV RW Überacker/ FSV Aufkirchen/ SC Malching

BFV-Widget

Laden...
Laden...

Spielberichte

Es war spielerisch das bis dato schlechteste Saisonspiel der Gernlindner. Aber dank Moral und dem Teamgeist und einem Quäntchen Glück, bleiben die Gernlindner siegreich und auf Tabellenplatz eins. Das Spiel ist munter gestartet, denn Puchheim hat von Anfang an druckvoll und bissig gespielt. Im Aufbauspiel der TSVler lief der Ball selten über mehr als drei Stationen. Dann war der Ball weg, oder ein Puchheimer dazwischen. Wenn es mal lief, war es gefährlich. Valentin spielt auf Maxi, der mit einem super Pass den Ball Justus in den Lauf legt. Justus schiesst rechts am Tor vorbei. Puchheim spielt immer wieder durch die Mitte und kommt ein ums andere mal durch. In Minute 15 stoppt Daassi einen Alleingang von Puchheim durch sein gutes Stellungsspiel und einem super Reflex. Gernlinden kommt nicht in die Gänge und läuft hinten immer wieder eins gegen eins. Einen Angriff kann der sonst starke Mateo nur mit einem Foul stoppen. Elfmeter! Der Puchheimer läuft an, schiesst und Daassi hält! Die Gernlindner jubeln. Der Schiri pfeift… Gernlindner Spieler sind zu früh in den Strafraum gelaufen. Der Elfmeter wird wiederholt! Der Puchheimer läuft erneut an, schiesst und wieder hält Daassi den Elfer💪. Sensationell! Die Hoffnung der Trainer war, dass dadurch ein Ruck durch die Mannschaft geht. Aber so richtig sind die TSVler nicht ins Spiel gekommen, versuchen aber weiter nach vorne zu spielen. Noah passt auf Lorenz, der versucht quer zu legen auf Paul, doch ein Puchheimer klärt den Ball zur Ecke. Die folgende Ecke kommt zu Maxi, der aber drüber schiesst. Nächster Angriff über die rechte Seite. Luis setzt sich durch und flankt in die Mitte. Im Getümmel im Puchheimer 16ner kommt Noah zum Schuss, Latte! Dann war Halbzeit. Trotz ruhiger aber bestimmter Worte und Einsatzbekundungen der Gernlindner, begann die zweite Halbzeit genau so fahrig, wie die erste aufgehört hat. Alessandro versucht seine Jungs mitzureißen und tankt sich über recht durch, passt quer auf Justus, doch wieder ein Puchheimer Fuß dazwischen. Richtige Spielzüge waren Mangelware. Dann schlägt es nach einem 15 m Schuss der Puchheimer im Kreuzeck hinter Dasssi ein. 1:0 Führung für den SVP. Es verbleiben 15 Minuten, um das Spiel zu drehen. Jetzt geht ein Ruck durch die Mannschaft und die Gernlindner zeigen Kampfgeist und Willen. 10 Minuten vor Schluss baut Alessandro einen Angriff über rechts auf und spielt auf Jonas, der Lorenz in den Lauf spielt. Lorenz setzt sich gegen seinen Gegenspieler durch und schiebt den Ball ins linke Eck zum 1:1 Ausgleich⚽️💪. Jetzt waren die TSVler wieder im Spiel. 5 Minuten vor Schluss war es Flo, der den Ball über rechts erobert und auf Jonas passt, der den Ball wieder auf Lorenz durchsteckt. Lorenz grätscht den Ball mit links dem Torwart durch die Beine zur erlösenden 1:2 ⚽️Führung. Die letzten 5 Minuten waren aber dann wieder offen und die Puchheimer erwachen aus der Schockstarre und spielen wieder aggressiver und wollen den Ausgleich. Es bleibt spannend bis zum Abpfiff und die Gernlindner retten das Spiel über die Zeit. Ein hartes Stück Arbeit, das gezeigt hat, dass kein Spiel ein Selbstläufer ist, wenn der 100% Einsatzwillen, Kampfgeist und die bedingungslose Laufbereitschaft nicht da sind. Denn darüber kommt das Selbstvertrauen und der Spielwitz. Trotzdem muss es auch solche Spiele geben denn die Jungs haben Moral bewiesen, ein Spiel in 15 Minuten gedreht und gezeigt, dass sie ein Team sind💪⚽️

Spielbericht TV Stockdorf : TSV Gernlinden 0:3 Es war ein Duell zweier bis dato ungeschlagenen Teams in der Liga. Dementsprechend war es von beiden Mannschaften ein druckvoller Start, wobei die TSVler zu Beginn giftiger und zweikampfstärker und in der ersten Halbzeit klar überlegen waren. Es hat sich ausgezahlt, dass die Gernlindner im Training Standards geübt haben. Die erste Ecke von Jonas kommt scharf rein, Valentin, Lorenz und Alessandro starten vom 16er in die Mitte. Alessandro kommt zum Abschluss schiesst aber knapp vorbei. Im nächsten Angriff spielt Jonas mit Lorenz Doppelpass und trifft den Pfosten. Die Führung lag in der Luft. Einen Abschlag der Gegner erobert Noah, der zu Jonas passt. Jonas schickt Lorenz in die Gasse, der setzt sich gegen seinen Gegenspieler durch und schiesst aus 10 m das 0:1⚽️. Es geht weiter auf das Stockdorfer Tor. Wieder Ecke, wieder gefährlich. Diesmal kommt Maxi an den Ball und schiesst knapp drüber. Gernlinden hält den Druck hoch und drängt auf das 0:2. Lorenz passt auf Maxi, sein Schuss geht knapp vorbei. Wieder eine Ecke von Jonas. Diesmal läuft Flo mit rein, kommt an den Ball und trifft aus kurzer Distanz zum 0:2⚽️. Zwei Stockdorfer Angriffe entschärft Daassi und hält die Null fest. In Halbzeit zwei wird das Spiel härter und die TSVler kommen etwas aus dem Konzept. Stockdorf ist phasenweise überlegen. Aber die Gernlindner Hintermannschaft hält mit geballter Kraft den Laden dicht. Lukas läuft immer wieder Bälle ab und über Mateo und Flo kommen sie in die Offensive. In den letzen 10 Minuten übernehmen die TSVLER wieder das Spiel und kommen zu weiteren Chancen. Schließlich bedient Flo Maxi, der aus halbrechter Position das Leder aus 10 m zur 0:3 ⚽️ Führung ins linke Eck donnert. Die Gernlindner wollen immer weiter. Im nächsten Angriff spielt Luis Paul frei, dessen Schuss knapp drüber geht. Der starke Lorenz war heute kaum zu bremsen. Mit einem „Zidane“ Trick geht er am Gegner vorbei und trifft den Pfosten. Die letzte Chance hat Luis, der beim Querpass von Lorenz einen Schritt zu spät kommt. Am Ende eine starke kämpferische Teamleistung, die den TSVlern den vierten zu Null Sieg in der Liga bescherte. Klasse Leistung und verdiente Tabellenführung💪⚽️! Weiter so!

Es war erneut eine tolle, engagierte Leistung, die die Gernlindner heute beim Lokalrivalen SC Maisach ablieferten. Das 0:8 ist für die Gastgeber noch schmeichelhaft, denn nach Chancen zu urteilen hätten bereits in Halbzeit eins mehr als acht Tore fallen können. Aber das war für Gernlinden egal, denn sie hatten einfach Spaß am Kombinieren, Tropfen lassen und Aufspielen. Ein Abschluss von Lorenz landet am Pfosten, von dort springt er in die Mitte und Jonas schaltet wieder am schnellsten und erzielt das 0:1⚽️. Das zweite Tor vor der Halbzeit erzielt Maxi, der nach Zuspiel von Lorenz am 16ner ansatzlos abzieht und die 0:2 ⚽️Halbzeitführung markiert. Nach der Halbzeit kommen die Maisacher einmal gefährlich vor das Tor, doch Alessandro, der heute den am Finger verletzten Daassi im Tor vertritt, pariert souverän und hält die Null fest. Dann brechen die Maisacher langsam ein und werden von den spielerisch weit überlegenen Gernlindnern überrollt. Noah erobert im Mittelfeld den Ball setzt sich über links durch und legt zurück auf Maxi, der eiskalt zum 0:3 ⚽️trifft.

Nächster Angriff über rechts. Diesmal wirft Justus nach Zuspiel von Lukas, den Turbo an, Justus zieht über rechts an die Grundlinie und legt zurück auf Maxi, der wieder richtig steht und abgeklärt das 0:4 ⚽️erzielt. Die Maisacher kommen kaum noch über die Mittellinie. Einen Abstoß vom Maisacher Tor erobert Noah und schickt Paul in die Gasse, der den Ball mitnimmt und den Keeper gekonnt überlupft und das 0:5 ⚽️erzielt. Gernlinden ist im Flow. Einen Befreiungsschlag der Maisacher holt sich Mateo und über zwei Stationen ist der Ball wieder bei Jonas in der Spitze, der aus 8 m den Ball in die rechte Ecke zum 0:6 ⚽️einschiebt. Die nächste Aktion geht wieder über Noah, der im Mittelfeld viele Bälle erkämpft und mit einem Zuckerpass Daassi in den Lauf legt. Daassi beschenkt sich zum Geburtstag selbst und trifft souverän zum 0:7⚽️. Der TSV Express läuft weiter, Valentin läuft einen Ball ab und passt auf Paul, der über rechts am Gegner vorbei zieht und quer in die Mitte auf Noah ablegt. Noah trifft zum 0:8 ⚽️Endstand. Luis hatte mit zwei tollen Aktionen über rechts noch das 0:9 auf dem Schlappen. Aber es bleibt beim 0:8.

Spielfreude pur und ein über 60 Minuten disziplinierter Auftritt der TSVler besorgt einen klaren Sieg, der nie gefährdet war.

Spielbericht TSV Gernlinden:TSV Geiselbullach 6:0 Zweites Spiel, zweiter Sieg, wieder 6:0. Mit einer soliden Leistung sichern sich die Gernlindner die Tabellenführung. Gleich von Beginn an waren die TSVLER hellwach und aggressiv. Noah setzt sich über links durch und passt in die Mitte. Im Gewühl behält Maxi den Überblick und spitzelt das Leder zum 1:0 ⚽️ins Tor. Im nächsten Angriff setzt sich Maxi gegen drei Spieler durch trifft den Pfosten, von da springt der Ball in die Mitte. Jonas schaltet am schnellsten und trifft zum 2:0⚽️. Die Gernlindner Angriffswellen laufen weiter. Über die rechte Seite passt Lukas auf Lorenz, der legt mit der Hacke ab auf Justus, der den Ball in die Mitte zu Jonas durchsteckt. Jonas wuchtet den Ball aus 8 Metern ins rechte Eck zum 3:0⚽️. Es geht weiter in Richtung Geiselbullacher Tor. Noah spielt einen doppelten Doppelpass mit Jonas und spielt die Hintermannschaft aus. Seinen Schuss hält der Keeper. Auch in der zweiten Halbzeit ändert sich das Spiel nicht, außer, dass auch Geiselbullach zu zwei Torchancen kommt. Beides pariert Daassi souverän. Im nächsten Angriff spielt Noah auf Alessandro, der sich durch zwei Gegenspieler durch tankt, seinen Schuss hält aber der gute Gäste Keeper. Es geht weiter nach vorne. Paul spielt über rechts auf Justus. Der passt quer auf Lorenz, der sich aus 12 m ein Herz fasst, abzieht und zum 4:0 ⚽️trifft. Es spielt weiter nur Gernlinden. Nach einem Doppelpass mit Alessandro, schiesst Noah den Ball scharf aufs lange Eck und ein Geiselbullacher fälscht ihn ab ins Tor zum 5:0⚽️. Der nächste Angriff läuft über Mateo, der auf Lorenz in die Spitze passt. Lorenz legt quer auf Luis. Sein Torschuss wird auch abgefälscht landet zum 6:0 ⚽️Endstand im Kasten. Es war wieder eine gute, engagierte Leistung von allen auf der weiter aufgebaut werden kann💪

Spielbericht TSV Gilching: TSV Gernlinden 0:6 Ein ganz anderes Gesicht zeigten die TSVLER im Vergleich zum Spiel gegen Olching. Die ganze Mannschaft war von Beginn an hellwach, fokussiert und mit dem absoluten Willen das Spiel zu gewinnen. Gilching ist keine schlechte Mannschaft aber die Gernlindner waren einfach besser. Nach erstem Abtasten kommt der Ball über Lukas auf Justus, der über rechts auf Maxi flankt. Maxi leitet den Ball per Kopf weiter zu Jonas, der zur 0:1 ⚽️Führung einschiebt. Die TSVLER spielen weiter munter nach vorne. Noah passt auf Justus, der einen Gegner stehen lässt und wieder auf Noah passt. Seinen Schuss hält der gute Gilchinger Keeper. Im nächsten Angriff passt Valentin auf Justus, der quer legt auf den freistehenden Lorenz, der abgeklärt auf 0:2⚽️ erhöht. Auch Gilching kam zu Chancen, aber die Gernlindner Hintermannschaft hielt gut zusammen. Allen voran der starke Daassi parierte zwei Angriffe weltklasse und dirigiert seine Vordermänner lautstark von hinten. Der nächste Angriff lief über Alessandro, der einen 20 m Pass in den Lauf von Maxi spielt. Maxi legt vor dem Tor quer auf Jonas, der zum 0:3 ⚽️einschiebt. Es ging weiter auf das Gilchinger Tor. Paul spielt Doppelpass mit Justus, der Lorenz in die Gasse spielt. Der schnelle Lorenz kommt vor dem Keeper an den Ball und schiebt souverän zum 0:4⚽️ ein. Kurz vor der Halbzeit nimmt Luis noch eine Ecke von Jonas per Volleyschuss ab, doch der Keeper kann den Ball mit einer Glanztat parieren.

Auch in der zweiten Halbzeit spielen die Gernlindner gutes Pressing. Einen Konter leitet Noah ein, der den Ball auf Maxi spielt. Er nimmt den Ball gekonnt mit und legt ihn Lorenz in den Lauf. Lorenz zieht aufs Tor, legt nochmal quer auf den mitgelaufenen Maxi, der zum 0:5 ⚽️trifft. Gernlinden bleibt immer einen Schritt schneller. So erobert Luis einen Ball über links, passt auf Justus, der den Ball Lorenz wieder überragend in den Lauf legt. Lorenz bleibt auch diesmal wieder cool vor dem Tor und schiebt den Ball zum 0:6 ⚽️in die Maschen. Am Ende hält Daassi mit zwei Paraden die Null fest. Es war eine großartige Mannschaftsleistung, die dafür gesorgt hat, dass die guten Gilchinger nicht ins Spiel gekommen sind und ein klarer Sieg erzielt wurde. Gratulation zu diesem gelungenen Saisonauftakt💪⚽️!