Fußball

E1-Junioren (Jahrgang 2012+2013)

Spielgemeinschaft TSV Gernlinden/ SV RW Überacker/ FSV Aufkirchen/ SC Malching
Laden...
Laden...

Spielberichte

Endlich ist auch der TSV in die Punktrunde gestartet und konnte gleich den ersten Sieg feiern. Nach einem zunächst ausgeglichenem Start haben die Gernlindner schnell das Heft in die Hand genommen und das Spiel diktiert. Noah leitet ein schnelles Kombinationsspiel ein. Er schickt über rechts Justus, der legt den Ball quer auf Jonas, der zum 1:0 ⚽️einschiebt. Wie im Training geübt😁. Auch das 2:0 ⚽️erzielt Jonas, der sich nach einem Einwurf den Ball erkämpft und über links aus spitzem Winkel trifft. Im Gegenzug kommt Pentenried erstmalig vor das Gernlindner Tor. Nach einer weitgeschlagenen Ecke, nimmt ein Pentenrieder den Ball volley und markiert den Anschlusstreffer zum 2:1. Die erste Halbzeit gehört aber weiter den TSVlern. Zeno schiesst bei einem Angriff knapp vorbei. Valentin schnappt sich den Ball, dribbelt gekonnt durchs Mittelfeld und spielt auf Justus, der den Ball an die Latte hämmert.

Nach der Halbzeit wird das Spiel etwas zerfahrener. Trotzdem erspielen sich die Gernlindner Chance um Chance. Lukas leitet über rechts ein schönes Kombinationsspiel mit Noah und Justus ein, doch der Torwart hält. Der nächste Schuss von Noah geht an den Pfosten. Nach einer  gut gespielten Ecke hält der Pentenrieder Schlussmann Schüsse von Noah und Kapitän Philipp und Justus trifft beim dritten Abpraller wieder den Pfosten. Dann fällt endlich das 3:1.⚽️ Jonas flankt auf Zeno, der den Ball direkt über den Torwart hebt und die Führung ausbaut. Aber bereits mit den Anpfiff folgt der Anschlusstreffer nach einem Sonntagsschuss von der Mittellinie 3:2. Jetzt geht es Schlag auf Schlag mit Chancen auf beiden Seiten. Philipp bringt Moritz ins Spiel, der sich gegen seine Gegenspieler durchsetzt aber knapp drüber schiesst. Auf der anderen Seite klärt Daassi einen Schuss aus kurzer Distanz mit einem sensationellen Reflex. Dann trifft Zeno nach einem Angriff über Lukas wieder den Pfosten. Kurz vor Schluss hält Daassi mit einer Glanzparade die Führung fest. Bei der letzten Aktion setzt sich Justus nochmal durch und trifft das dritte Mal den Pfosten. Schlusspfiff, Sieg und strahlende Gesichter bei den Gernlindner Spielern und Fans🥳. Auch wenn es am Ende knapp war, ist der Sieg verdient.

Heute ging es zum ungeschlagenen Tabellenführer, der bislang mit zwei Siegen und 19:2 Toren die Liga anführte. In den ersten Minuten nahmen die Gastgeber auch das Heft in die Hand und spielten munter nach vorne. In der 5.ten Minute schnappte sich ein Lochhausener Spieler die Kugel, machte zwei Haken und schob ohne Bedrängnis zur 1:0 Führung ein. In der 8. ten Minute wiederholte sich die Szene und es stand 2:0 für Lochhausen. Nun begannen auch die Gernlindner langsam Fußball zu spielen und drängten immer stärker nach vorne. Die TSV Abwehr hatte sich inzwischen sortiert und ließ in Halbzeit eins keine weitere Torchance zu. Der starke Philipp zeigte ein gutes Stellungsspiel und nahm den Lochhausener Spielmacher quasi aus dem Spiel. Auch Lukas ließ über links keinen Angriff mehr zu. In der Offensive gab Zeno den ersten Warnschuss. Jonas traf bei einem Freistoß den Pfosten. Schließlich war es wieder Zeno, der sich im gegnerischen 16ner durchkämpfte und dessen Schuss zum 2:1 ⚽️Anschlusstreffer den TSV wieder ins Spiel brachte. Nun ging ein Ruck durch die Mannschaft. Nach einem Foul an Noah gab es einen Freistoß 12 Meter vor dem Tor. Jonas lief an und bugsierte den Ball ins linke Eck zum 2:2 ⚽️Ausgleich. Gernlinden war nun weiter am Drücker. Einen Schuss von Alex konnte der Keeper halten und so war der Halbzeitstand 2:2.

Nach der Halbzeit gab es nur noch eine Richtung und die war auf das Lochhausener Tor. Die Jungs erarbeiteten sich Chance um Chance. An zwei Ecken von Jonas rutschte Justus zwei mal knapp vorbei. Über rechts tanzte Justus seine Gegner aus, flankte in die Mitte auf Jonas, dessen Schuss der Keeper ins Aus abwehrt. Im Gegenzug hat Lochhausen einen Freistoß am 16ner. Den Schuss hält Daassi und leitete einen Konter über Zeno ein, der auf den mitgelaufenen Valentin ablegt. Valentin zieht aus vollem Lauf ab und schiesst ganz knapp vorbei. Jetzt muss es doch endlich fallen, dachten sich die mittlerweile unruhig gewordenen Gernlindner Anhänger. Das angespannte Nervenkostüm wurde weiter gereizt nachdem Zeno einen weiten Abschlag von Daassi gekonnt mitnimmt und den Ball aus 10 Metern an die Latte nagelte. Dann war es schließlich Justus, der die Gernlindner erlöste in dem er seinen Gegenspieler wieder einmal stehen ließ, nach innen zog und aus 15 Metern den Ball in die linke Ecke zur 2:3 ⚽️Führung platzierte. Endlich! Dann schien der Knoten geplatzt zu sein. Nach einem guten Aufbauspiel über Noah legte Moritz den Ball auf Jonas ab, der aus 10 Metern zur 2:4 ⚽️Führung traf. In einem weiteren Angriff, passt Valentin auf Moritz, der den Ball gekonnt mitnahm und zu Alex weiterleitete. Alex dreht sich mit dem Ball um seinen Gegenspieler und wuchtet den Ball aus 12 Metern unhaltbar in den Winkel. TOR 2:5.⚽️ Voller Drang nach vorne, kamen die Gastgeber noch durch einen Konter zum 3:5 Anschlusstreffer. Die TSVler ließen aber nichts mehr zu und stürmen mit dem Sieg verdient an die Tabellenspitze. Es war gerade in der zweiten Halbzeit eine überragende kämpferische Leistung der TSVler! Gratulation und weiter so!

Es war ein munteres Flutlichtspiel, bei dem der Sieg der Gernlindner zu keiner Zeit gefährdet war. Auch dank des lupenreinen Hattricks vom starken Zeno innerhalb der ersten 15 Minuten. Das 1:0 ⚽️erzielt er nach Zusammenspiel mit Jonas. Bei 2:0 ⚽️schnappt er sich den Ball im Mittelfeld, überläuft seine Gegner und trifft. Und auch beim dritten Tor ⚽️steht er richtig und schiesst aus halblinker Position ins Tor. Die TSVler hatten weitere gute Chancen. Den Schuss von Kapitän Alex kann der Keeper noch ins Aus lenken. Jonas Freistoß geht an die Latte. Im Gegenzug hält Daassi einen Freistoß der Gastgeber am 16ner mit einer Glanzparade. Der Anschlusstreffer zum 1:3 fällt nach einer scharf hereingeschossenen Ecke. Aber bereits die nächste Gernlindner Ecke von Zeno spitzelt Jonas zum 4:1 ⚽️in die Maschen.

Nach der Halbzeit erhöhen die TSVler das Tempo und lassen die Gastgeber phasenweise gar nicht mehr aus der eigenen Hälfte. Ein Lattenschuss von Zeno fällt Jonas vor die Füße, der auf 5:1 ⚽️erhöht. Durch einen Konter, dem eigentlich ein Foul an Valentin vorausgeht, verkürzt Günzlhofen kurzzeitig auf 2:5. Der schönste Spielzug der Gernlindner baut die Führung aber postwendend wieder aus. Noah leitet den Angriff aus dem Mittelfeld ein und passt in die Spitze auf Moritz. Der legt den Ball direkt links auf den mitgelaufenen Alwyn ab. Alwyn flankt den Ball in die Mitte auf Justus, der zum 6:1 ⚽️trifft. Das ist Fußball🥳. Alwyn, Noah und Moritz haben weitere Chancen das Torkonto auszubauen. Hinten lassen Abwehrchef Lukas zusammen mit Valentin und Philipp nichts mehr zu und vereiteln jeden Angriffsversuch. So dreht der spielfreudige Justus nochmal auf und hämmert den Ball mit dem Schlusspfiff zum 7:2 ⚽️Endstand ins Netz. Auch wenn sich die Trainer spielerisch noch mehr Akzente und Schmankerl gewünscht hätten ☺️, kann man mit der kämpferischen Leistung und dem Ergebnis vollends zufrieden sein.💪.